ÜBERGEWICHT & KRANKHEITEN

ÜBERGEWICHT & KRANKHEITEN
bei Kindern 😦
Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt!

1. Viele bewegen sich zu wenig

2. Erhöhter Konsum von energiereichen Lebensmitteln, die hohe Zucker- und Fettgehalte aufweisen, vor allem Süßigkeiten

3. 96% der 6- bis 12-Jährigen essen nicht genug Gemüse und 81% essen nicht genug Früchte.

Kinder brauchen Vorbilder 🙋🏃

Aus diesem Grund wurde die Children’s Health Study entwickelt um Familien weltweit dabei zu unterstützen einen gesünderen Lebensstil zu führen.

Die Children’s Health Study ist eine mehrjährige Anwendungsbeobachtung zum Thema gesunde Kinderernährung, an der schon mehr als eine Million Menschen weltweit teilgenommen haben.

Das bedeutet, als Teilnehmer wird dein Kind optimal versorgt und zwar GRATIS!!! ❤

Die Ergebnisse lassen sich auf jeden Fall sehen: 👌👌👌

🍎71% der Kinder und Teenager und 72% der Erwachsenen essen weniger Fastfoodund Süßigkeiten und trinken weniger Softdrinks.

🍇89% haben ein gesteigertes Gesundheitsbewusstsein. 90% bei Erwachsenen.

💧71% trinken mehr Wasser. 75% bei den Erwachsenen.

🍅61% essen mehr Obst und Gemüse. 71% bei den Erwachsenen.

Du interessierst dich dafür ?? 🤗
Dann schreib mich doch einfach an und ihr erkläre dir alles dazu ✔

Heutige Gedanken

Nach einem, nein es waren sogar mehrere Vorfälle heute, die mich zum Nachdenken gebracht haben! 

Seit ich mein Babygirl habe, hat sich soviel für mich verändert! Mein Girl ist das wichtigste für mich und nur dafür gehe ich hier jeden Tag! 

Heute hatte ich das Vergnügen mit Menschen, die mir mal wieder sagen wollten wie ich mein Leben zu führen habe, was ich tun oder doch lieber lassen soll! Wenn ich zurück denke, noch vor etwas über einem Jahr hätte mich das voll runter gezogen. Alles was ich mir bisher aufgebaut habe hätte ich von jetzt auf gleich einfach fallen gelassen und hätte das getan, was andere von mir verlangt hätten. Mein Schritt aus der Komfortzone im letzten Jahr hat mich gelehrt, das nur ich und meine Maus wichtig sind. Und auch schon bei der Geburt meiner Tochter habe ich gemerkt, das ich mich von negativen Menschen einfach distanzieren muß! Wenn überhaupt nur noch das nötigste!!!

Heute habe ich bei der Kritik, die mir wieder nahegebracht wurde nicht mal im Ansatz erhöhten Puls bekommen. #Blockgeräusch 🙂

 

Verrückte Woche

Diese Woche ging vorbei wie nix, das Babygirl ist Dienstag operiert worden, seit dem verfliegt die Zeit nur so. Alles geht an mir vorbei, aber die OP an sich ist echt gut verlaufen, wir waren gestern sogar schon auf dem Spielplatz. Gerade da hat der Verband schon gelitten und heute hat der Kindergarten ihm den Rest gegeben und er mußte abgemacht werden und ein Pflaster drauf! 

Das Babygirl ist erst zwei Jahre alt, aber die weiß ganz genau was sie will und wie sie es durch setzt. Wenn sie was nicht darf, tut ihr urplötzlich ganz stark die Hand weh. Genau das, hatte mich heute dazu veranlasst kurzfristig nochmal zum Arzt zu fahren, der natürlich nicht drauf gucken durfte. Ich bin gespannt wie das morgen im Krankenhaus wird, ob die da wenigstens drauf schauen dürfen 🙂 

 

Alles gar nicht so einfach

ich habe mir heute in meinem Feedly einige Inspirationen geholt für den Blog. Mein Blog soll ja meine Interessen zeigen, meinen Alltag der sich so mega mäßig zum positiven verändert hat, seit bis vor einigen Jahren. So wie es jetzt ist so soll es bleiben! Es kann nur noch besser werden. 

Mein Entschluß ist also gefasst und dieser Blog wird mich, meine Gedanken meinen Alltag und meine Interessen wieder geben und ich hoffe das mir noch einige Leser treu geblieben sind und ich nicht mehr ganz von vorne beginnen muß!!! 

Schon wieder eine Ruhephase

so kann das echt nicht weiter gehen 😀

Ich wollte doch eigentlich den blog wieder mehr aktivieren und meine Beiträge auch hier verfassen, ich bin im Augenblick eher aktiv auf Facebook, vielleicht habt ihr ja auch mal Lust mir auf meiner Facebook-Seite zu besuchen, ich würde mich sehr freuen!

Boar heute morgen mußte es mega schnell gehen, das Heldenkind hat länger geschlafen und somit auch mein Wecker 😀

Das hatte ich schon ewig nicht mehr, aber immer mal wieder etwas Abwechslung ist auch nicht schlecht!

Dein Ziel – Meine Mission

Dein Ziel – meine Mission 💜💜

Gemeinsam realisieren wir deinen Wohlfühlkörper,
auch über den Sommer hinaus.
Was möchtest du erreichen?
Es kann sich so viel verändern, wenn du für eine kleine Veränderung bereit bist!

🍇 Motivation
🍇 absolut alltagstauglich
🍇 2x Zauberstoff
🍇 10Min Workout
🍇 viele leckere Rezepte
🍇 kein Jojo-Effekt
🍇 rundum wohlfühlen
🍇 Selbstbewusstsein
🍇 bessere Haut
🍇 weniger Cellulite
🍇 Power und Energie
🍇 rein pflanzlich, keine künstlichen Stoffe
🍇 eigener Mentor -> zusammen ist man weniger allein
🍇 regelmäßiger Austausch

Ausser dein Startpaket und deine Lebensmittel ist alles andere kostenlos!!!

Werde teil meiner Truppe, ich freue mich auf dich

Infos gern per pn!!

Fit durch Laufen

Fit durch Laufen?

Jeden Tag  Zuhause die Couch besetzen, so gut wie keine Bewegung oder die Nächte durchmachen, ist auf Dauer sicherlich nicht gesund und macht unglaublich träge. Dazu vielleicht viele Stunden im Büro sitzen, keine Bewegung, nur wenig Sauerstoff, alles Dinge, die letztendlich auf Dauer auch nicht gut für unsere geistige Leistungsbereitschaft sind.

Deshalb sollte das Thema Fitness, körperlich und geistig, ernst genommen werden. Es gibt viele Möglichkeiten, um sich fit zu halten, aber eine der einfachsten und unkompliziertesten Möglichkeiten ist das Laufen. Egal wann, es kann großen Spaß machen in freier Natur durch den Wald oder Park zu laufen. Als aktiver Läufer möchte ich an dieser Stelle einige Tipps geben, die gerade für noch Sportmuffel, Gelegenheitsjogger und Laufeinsteiger hilfreich sein könnten um das Ziel: Fit durch Laufen zu erreichen.

Fit durch Laufen: Wann ist die beste Zeit zum laufen?

Es ist völlig gleich, wann man läuft, ich zum Beispiel laufe am liebsten Morgens noch vor dem Frühstück, andere laufen lieber am Mittag oder wieder andere mögen es als Ausgleich vom Beruf am Abend, und damit den Tag Revue passieren zu lassen.

Laufen für Einsteiger: Was zum Laufen benötigt wird

Es werden die Beine benötigt.

Mehr bräuchte ich eigentlich zu diesem Absatz nicht notieren. Aber es kommen immer wieder Fragen auf: Was ziehe ich beim Laufen an, welche Laufschuhe sind notwendig und geeignet, brauche ich eine Laufuhr? Ich habe auch selbst ohne Uhr angefangen und habe mir erst später eine besorgt, also Locker bleiben, letztendlich sind meiner Meinung nach Laufschuhe das wichtigste um einfach seine Gelenke zu schonen und das Laufen ist erfahrungsgemäß auch einfacher.  Man sollte sich aber zu Anfang nicht under Zeitdruck setzen. Dieser Punkt gilt aber auch wirklich nur für den Anfang. Wer natürlich gefallen am Laufen findet, für den sieht es etwas anders aus. Da bietet eine Laufuhr viele Vorteile, um das Lauftraining zu kontrollieren und effektiv zu gestalten.

Wer Spaß am Laufen hat, sollte sich dann aber auch funktionelle Laufkleidung kaufen. Es gibt die verschiedensten Laufschuhe, die auf die Bedürfnisse von Läufern zugeschnitten sind. Wer sich das erste Mal ein paar Laufschuhe kauft, sollte ein gutes Fachgeschäft aufsuchen und sich dort beraten lassen. Ich gebe zu, gute Fachgeschäfte zum Thema Laufen sind schwer zu finden oder besser gesagt, kompetente Verkäufer.

Laufhosen, Laufshirts, Laufjacken sind sehr leicht und meist auch angenehm zu tragen. Das Besondere an dieser Laufbekleidung ist die Atmungsaktivität. Der Schweiß wird nicht vom Stoff aufgesogen, sondern nach außen getragen. Auch hier ist für Laufeinsteiger ein Fachgeschäft anzuraten. Darüber hinaus gibt es eine ganze Menge Ratgeber im Internet, die beim Einkauf der richtigen Laufbekleidung behilflich sind.

Gesundheitliche Voraussetzung für das Laufen

Immer mal wieder geistert durch die Presse, dass ein Jogger oder Marathonläufer an Herzversagen beim Laufen oder kurz danach gestorben ist. Leider werden solche Sachen immer schnell hochgepusht und über die wirklichen Gründe und Ursachen wird nicht informiert. Eines sollte klar sein: Wer 20 Jahre kein Sport mehr getrieben hat und Übergewicht hat und vielleicht auch noch raucht, sollte sich dringenst einem ärztlichen Check unterziehen, bevor mit dem Sport angefangen wird. Da ist es egal, ob Laufen oder eine andere Sportart, alles andere wäre verantwortungslos. Auch allen anderen kann es nicht schaden, eine medizinische Kontrolluntersuchung vornehmen zu lassen.

Ansonsten gilt der Grundsatz, am Anfang nichts übertreiben. Es ist zwar möglich, mit einer gewissen Disziplin in kürzester Zeit einen Marathon zu laufen. Aber langfristig gesehen, ist es weder hilfreich noch für die Gesundheit und Fitness förderlich. Der Körper sollte langsam an die neue Belastung gewöhnt werden.

Die ersten Laufschritte

Laufschuhe an und los…

Fit durch Laufen – An dieser Stelle möchte ich die wichtigsten Punkte aufzählen, welche anfangs beachtet werden sollten, damit das Laufen nicht schon nach einer Woche zur Qual wird und nach zwei Wochen schon Geschichte ist. Leider passiert dies zu oft. Aber wenn einige Grundregeln eingehalten werden, da sollte auch der Spaß am Laufen und an der Fitness lange erhalten bleiben:

  • Bitte nicht mit Zeiten von Früher vergleichen. Was man vor 20 Jahren als Kind oder Jugendlicher im Schulsport geschafft hat, sollte beim Laufeinstieg kein Maßstab sein.
  • Die Laufstrecke am Anfang lieber zu kurz als zu lang wählen.
  • Zeiten spielen keine Rolle und wenn eine ältere Läuferin oder ein älterer Läufer Euch überholt, seht dies nicht als Verletzung des eigenen Stolzes an. Denn die Dame oder der Herr wird mit Sicherheit schon einige Jahre aktiv als Läufer unterwegs sein und da ist es ganz normal…
  • Das Lauftempo ganz, ganz langsam wählen und wenn es nicht anders geht, dann auch den flottem Gehschritt fröhnen. Als kleine Regel: Das Lauftempo ist gut gewählt, wenn man sich während der gesamten Laufzeit normal unterhalten kann.
  • Nicht zu warm anziehen, denn wer am Anfang leicht fröstelt, ist genau richtig angezogen. Laufen muss nicht bedeuten, mit hochrotem Kopf durch die Gegend zu jagen.
  • 2-3 mal die Woche Laufen reicht am Anfang vollkommen aus. Viel wichtiger ist die wöchentliche Regelmäßigkeit in Verbindung mit Kraftübungen, Koordination und alternativen Sportarten wie Schwimmen und Radfahren..
  • Nach den ersten Wochen sollte sich eine Verbesserung der Fitness einstellen, bitte an diesem Punkt aber nicht übermütig werden.
Fit durch Laufen, ein Fazit

Laufen und eine bessere Fitness ist für jeden möglich, der es möchte und bereit ist, dafür auch was zu tun. Dabei spielt das Alter absolut keine Rolle. Mittlerweile gibt es nicht wenige Menschen, die noch mit über 70 Jahren einen Marathon laufen und sogar noch längere Strecken. Wenn es Fragen zum Thema gibt, beantworte ich diese sehr gern. Ich hoffe, mit diesem Artikel konnte ich manchem die Angst vor dem Laufen nehmen und einige Anregungen zum Lauftraining geben.